Die Schule

SN-Fachpresse Hamburg baut und unterhält im Teppichknüpfgürtel von Indien in Garauli, nahe Bhadohi in vertrauensvollem Zusammenwirken mit Care & Fair eine neue Schule für 300 Schüler. Denn unsere Welt bleibt nur im Gleichgewicht, wenn alle Menschen gleiche Chancen haben. Bildung ist dafür die wichtigste Voraussetzung.

Carpet XL Schule in Uttar Pradesch



Nach Oben September 2015

Women Empowerment Projekt
Unterstützen Sie Carpet XL dabei, Frauen in den Knüpfgebieten zu fördern! Wir suchen noch Sponsoren – für das Women Empowerment Program an der Carpet XL School in Indien.

Der Hintergrund: In den indischen Knüpfgebieten haben Frauen nach wie vor einen schweren Stand. Die Organisation Care & Fair unterstützt sie mit ihrem Women Empowerment-Programmen (WEP): An Care & Fair-Schulen erwerben Mütter und ältere Schwestern der Schulkinder Grundkenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen. Vor allem aber werden sie in die Benutzung einer Nähmaschine eingeführt. Das gibt ihnen die Möglichkeit, Kleidungsstücke für ihre Familie oder den Verkauf herzustellen. Care & Fair vermittelt ihnen auch bezahlte Aufträge: Beispielsweise werden alle Care & Fair-Schuluniformen im Rahmen von WEPs genäht. Das eigene kleine Einkommen verhilft den Frauen zu größerer Eigenständigkeit und verbessert damit auch ihre Position in der Gesellschaft. Die Förderprogramme sind so beliebt und erfolgreich, dass es für alle Projekte lange Wartelisten gibt.

Wir freuen uns über jeden, der das neuste WEP an der Carpet XL School als Sponsor unterstützt.
Alle Spenden fließen zu 100% in das Projekt.
Die Bankdaten:
Empfänger: Förderverein CARE & FAIR
IBAN DE07 2003 0300 0647 9710 01
BIC / S.W.I.F.T.: CHDB DE HH
Verwendungszweck: WEP Carpet XL School



Nach Oben Oktober 2014

Auch 2014 machte sich die Carpet XL Redaktion wieder auf den Weg nach Garauli in Uttar Pradesch, um dort die Carpet XL-Schule zu besuchen. Es bereitet immer wieder Freude, sich mit den Schülern auszutauschen. Die meisten sind zwar sehr schüchtern und trauen sich nur zu fragen, wie unsere Eltern oder Geschwister heißen, doch mit der Zeit kommen sie auch mit Verbesserungsideen für die Schule an. Im letzten Jahr stand übrigens ein Basketball-Set ganz oben auf der Liste. Das steht mittlerweile (der Spende eines Care & Fair-Mitglieds sei Dank) und wird von den Jungs und Mädchen gleichermaßen intensiv genutzt. Doch nicht nur sportlich, auch künstlerisch hat sich einiges getan: Die Schüler haben die dritte Dimension für sich entdeckt – wie diese Schülerin, die uns stolz ihr Modell der Schule präsentiert.

Viel Spaß beim Lernen haben die Kinder auch im Computerunterricht. Zwar muss dafür jedes Mal der laute Dieselgenerator angeworfen werden – Strom einfach aus der Steckdose gibt es im ländlichen Indien auch 2015 noch nicht –, aber das stört die Schüler weniger als uns Besucher.
Carpet XL Redaktion in Uttar Pradesch
Computerunterricht
Klassenzimmer
Basketball-Set
Modell der Schule



Nach Oben Oktober 2013

Wie jedes Jahr war die Redaktion von Carpet XL zu Besuch in der Carpet XL-School in Garauli. Wir sprachen wieder mit der Englischlehrerin Priya Tiwari, die sich sehr stark für ihre Schüler engagiert. Bei dem Besuch der Zeichenstunde fiel uns natürlich gleich die schön gemalte Carpet XL-Schule auf. Bei den Mädchen sind derzeit Schmetterlinge und Blumen hoch im Kurs, die Jungs zeichnen lieber Häuser. In der Pause waren die Mädchen übrigens die deutlich aktiveren; sie zeigten beim Fußball, was sie können. Die Jungen wiederum fanden Volleyball interessanter.

Etwas zu feiern gab es beim Women Empowerment Projekt. Hier erhalten die Mütter und älteren Schwestern der Schüler die Möglichkeit, Nähen zu lernen und dazu auch noch Lesen und Schreiben. Eine Spende machte die Anschaffung von vier weiteren Nähmaschinen möglich.
Englischlehrerin Priya Tiwari
Mädchen spielen Fußball



Nach Oben Oktober 2012

Bei dem Besuch der Carpet XL-School sprach Tim Steinert, Chefredakteur von Carpet XL, mit der Lehrerin Priya Tiwari. Sie unterrichtet in der 5. Klasse Englisch, Sozialwissenschaften und Hauswirtschaft. Für alle Unterstützer/Sponsoren, die nicht persönlich zur Schule kommen können und sich nicht selbst mit ihr austauschen können, hat sie einen Brief verfasst. Darin bedankt sich die Lehrerin für die Chancen, die ihr und ihren Schülern durch die Schule ermöglicht werden – und dafür, wie sehr der Schulalltag sie motiviert. Ihren Arbeitsplatz sieht sie als Tempel der Weisheit
Brief

Nach Oben Juni 2012

Im letzten Monat hat Care & Fair India die Familie von Abid Ansari zu Hause besucht. Abid ist 13 Jahre alt und geht in die 6. Klasse der Carpet XL-Schule. Care & Fair sprach mit der ganzen Familie, die mit drei Generationen unter einem Dach im Dorf Pachmahala lebt, ein paar Kilometer von der Schule entfernt.
Abid Ansari
Familie von Abid Ansari

Nach Oben März 2012

Die rund 300 Schüler der Carpet XL-Schule in Garauli, Indien, freuen sich riesig über den im März 2012 fertiggestellten Spielplatz auf dem Schulhof. Rutschen, Schaukeln und sich mit dem Stehkarussell schwindlig Drehen sind jetzt die beliebten Alternativen zu Fußball und Fangen.
Klettergerüst
Drehscheibe
Rutsche



Nach Oben Dezember 2010

Der Schulaltag hat einzug gehalten. Die ersten Prüfungen wurden abgenommen.
Elterntag
Prüfungen
Die Schüler basteln Weihnachtskarten für die Sponsoren
Die Kinder spielen Kabaddi im Hof
Lesen im Hof

Nach Oben August 2010

Am 15. August feiert Indien seinen Unabhängigkeitstag. Dieser wichtige Feiertag wurde natürlich auch in der Carpet XL School gefeiert. Neben dem formellen Fahnenappell durfte der Spaß für die Schüler nicht zu kurz kommen: die selbsteinstudierten Aufführungen sorgten für eine Menge guter Laune.
Vorführung der Schüler
Fahnenappell im Hof
Fahnenappell im Hof

Nach Oben Juli 2010

Das neue Schuljahr hat in Indien angefangen und damit hat auch in Carpet XL School in Garauli bei Bhadohi der offizielle Schulbetrieb begonnen. Besonders stolz sind Leher und Schüler auf den gut ausgestatteten Computerraum, in dem die höheren Klassen unterrichtet werden. Die neu gemauerte Einfriedung erlaubt auch Außenstehenden einen Blick auf den Schulhof und schützt die frisch gepflanzten Bäume vor den freilaufenden Ziegen.
Schüler
Der Computer-Raum
Die Schule von aussen

Nach Oben März 2010

Offizielle Eröffnung der Care & Fair Carpet XL School in Garauli durch Dörte und Tim Steinert.

Auffahrt zur Schule
Offizielle Tafel
Schuleröffnung
voller Schulhof
Bei der Eröffnung
Klassenraum



Nach Oben Dezember 2009

Die Schule hat in den letzten 6 Wochen einen guten Schub gemacht. Mit der Fertiggestellung des Daches kann jetzt mit Hochdruck am Innenausbau gearbeitet werden. Die Wände im Erdgeschoss sind schon innen und außen verputzt.

Schule
Blick in den Hof
Blick in den Hof

Nach Oben Oktober 2009

Tim Steinert besucht die Baustelle.

Tim Steinert besucht die Baustelle

Nach Oben September 2009

Die Bauarbeiten am ersten Stockwerk sind mittlerweile weit fortgeschritten.

Bauarbeiten am ersten Stockwerk
Bauarbeiten am ersten Stockwerk
Bauarbeiten am ersten Stockwerk
Bauarbeiten am ersten Stockwerk

Nach Oben Juli 2009

Im Erdgeschoss werden die Wände verputzt.

Im Erdgeschoss beginnt die Verputzung

Nach Oben Juni 2009

Die groben Bauarbieten am Erdgeschoss sind abgeschlossen. Während die Stützen für das erste Stockwerk in die Höhe wachsen, wird mit dem Innenausbau des Erdgeschosses begonnen.

Die groben Bauarbieten am Erdgeschoss sind abgeschlossen
Stützen für das erste Stockwerk

Nach Oben März 2009

Die Mauern des Erdgeschosses werden errichtet.

Die Mauern des Erdgeschosses werden errichtet
Die Mauern des Erdgeschosses werden errichtet

Nach Oben Februar 2009

Der Bau beginnt: Das Fundament wird gemauert und ein Brunnen gebohrt.

Das Fundament wird gemauert
Der Bau beginnt
Ein Brunnen wird gebohrt

Nach Oben Januar 2009

Das offizielle Bauschild wird aufgestellt. Die Vorbereitungen für den Bau sind praktisch abgeschlossen.

Das offizielle Bauschild

Nach Oben Oktober 2008

Die Baupläne und Kostenvoranschläge sind fertig gestellt. Volker Heinrich (1. Vorstand Care & Fair) und Peter Fliegner besprechen die letzten Details mit Michael und Tim Steinert. Das Care & Fair Büro im indischen Bhadohi beginnt, alles für den Bau notwendige zu arrangieren.

Nach indischem Brauchtum findet die Pooja statt, vergleichbar mit dem symbolischen ersten Spatenstich. Ein erstes 3D-Modell der zweigeschossig geplanten Schule wird vom Architekten Jamal Ansari gezeigt.

3D-Modell

3D-Modell

Nach Oben Juli 2008

Care & Fair Geschäftsführer Peter Fliegner und Enno Kramer, damaliger Geschäftsführer der Decor Union und Vorstandsmitglied von Care & Fair besichtigen auf ihrer Indienreise auch den für die neue Schule vorgesehenen Bauplatz. Parallel laufen die Bauplanungen auf Hochtouren.


Nach Oben Juni 2008

Geboren wurde die Idee, in Indien eine Schule zu bauen, während eines gemeinsamen Abendessens von Michael und Tim Steinert von SN-Fachpresse und Peter Fliegner, Geschäftsführer von Care & Fair.




Nach Oben Impressum

SN-Fachpresse Hamburg
An der Alster 21
20099 Hamburg
Telefon: 040 24 84 54 0
Telefax: 040 280 37 88
E-Mail: service@snfachpresse.de
Internet: www.snfachpresse.de

Haftung für Inhalte
Wir bemühen uns die Inhalte unserer Seite aktuell zu halten. Trotz sorgfältiger Bearbeitung bleibt eine Haftung ausgeschlossen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen, werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Eine diesbezügliche Haftung übernehmen wir erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer möglichen Rechtsverletzung.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Für die Inhalte und die Richtigkeit der Informationen verlinkter Websites fremder Informationsanbieter wird keine Gewähr übernommen.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße OHNE BEANSTANDUNG überprüft. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.

Datenschutz
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Eine Vertraulichkeit im Hinblick auf die Datenschutzbestimmungen wird nur unter der vorstehenden Einschränkung gewährleistet. Insbesondere sollen alle Mitteilungen von personenbezogenen Daten über das Internet nur erfolgen, soweit nicht Rechte Dritter berührt werden. Es sei denn der Dritte hat in Kenntnis der vorstehenden Sicherheitslücken ebenfalls seine Zustimmung erklärt. Eine Haftung des Seitenbetreibers wird für die durch solche Sicherheitslücken entstehenden Schäden oder Unterlassungsansprüche ausgeschlossen.

Der Nutzung von allen veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung wird widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!